Das Detmolder Kammerorchester trifft auf Fritz Krisse und sein Ensemble

New Spaces. Neue musikalische Räume

Das Detmolder Kammerorchester konzertiert gemeinsam mit Fritz Krisses Jazz-Quartett

Für den sicheren Konzertbesuch
2G-Plus-Regelung für Konzerte des Detmolder Kammerorchesters

Auch in der aktuellen Corona-Situation will das Detmolder Kammerorchester weiterhin seinem Publikum ein unbeschwertes und sicheres Konzerterlebnis bieten können. Das Sonderkonzert New Spaces am 5. Dezember 2021, 18 Uhr mit der Detmolder Jazzgröße Fritz Krisse findet daher unter Einhaltung der 2GPLUS-Regelung und einem bewährten Hygienekonzept statt. Der Konzertbesuch ist damit nur für vollständig geimpfte sowie nachweislich genesene Personen mit einem zusätzlichen negativen Testergebnis gestattet. Beim Zutritt zur Stadthalle Detmold ist neben einem Ausweisdokument, ein Impf- oder Genesenen-Zertifikat sowie ein negativer, zertifizierter Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) zu erbringen. Schülerinnen und Schüler gelten unter Vorlage eines Schülerausweises als getestet. Bis zum Sitzplatz ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes oder einer FFP2-Maske vorgeschrieben. Die Pausengastronomie ist geöffnet.

Mit dem Konzert New Spaces erspielt sich das Detmolder Kammerorchester (DKO) zusätzlich zu seiner regulären Abonnementreihe neue musikalische Räume. Unter der musikalischen Ägide von Guido Mürmann und der Detmolder Jazzgröße Fritz Krisse lotet das DKO gemeinsam mit dem Jazz-Quartett um den Kontrabassisten Krisse, Natalie Hausmann (Saxophon), Oliver Poppe (Klavier) und Ralf Jackowski (Schlagzeug) neue klangliche und künstlerische Horizonte aus. Auf dem Programm des gemeinsamen Konzertes in der Detmolder Stadthalle stehen Kompositionen von Fritz Krisse und Olivier Poppe. Jazz und Kammerorchester, das ist Cross-over at it‘s best. Der Unterschied könnte kaum größer sein. Aber Jazz und Klassik verträgt sich nicht nur, vielmehr beschenkt man sich gegenseitig mit dem Besten, was man hat und das Publikum kann an diesem Austausch hörbar partizipieren. Für die Streichergruppe des DKO haben Fritz Krisse und Oliver Poppe komplexe Kompositionen geschrieben, die sowohl Raum für Improvisationen und Grooves im Sinne des Jazz, als auch für die Spielkultur eines Streichorchesters zulassen.

Konzertkarten zu 22 I erm. 11 Euro sind erhältlich über die Tourist-Information am Markt in Detmold (Tel. 05231 | 977-328), die Geschäftsstellen der Lippischen Landes-Zeitung sowie online unter detmolder-kammerorchester.de und an der Abendkasse. Weitere Informationen zu den Corona-Regelungen unter www.detmolder-kammerorchester.de.

Sonntag, 05. Dezember 2021Beginn: 18:00 UhrEinlass: 17:00 Uhr

Informationen zum Karten-Verkauf

Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen der LZ (Tel. 05231 911 113).

Karten online kaufen