Michael van Merwyks SONGMEETING

Als Gäste Roger & Marion Wade

Das SONGMEETING ist eine neue Konzertreihe von und mit Michael van Merwyk. Der international erfolgreiche "Songster" lädt aussergewöhnliche Musiker & Songwriter zu einem entspannten akustischen Treffen ein. Ein "Songster" ist übrigens sowas wie ein Vorgänger des Bluesman, mit einem wichtigen Unterschied: er spielt nicht nur den Blues, sondern alles, was er will - und genau das tut Michael van Merwyk seit er mit 15 Jahren zur Gitarre griff. Genregrenzen spielen keine Rolle. Selbstgeschriebene Songs & Stories über das Auf und Ab im Leben, Kaffee, leckeres Essen, Liebe gemischt mit Songs von David Bowie, Judas Priest, Depeche Mode, traditionelle Folk-Songs aus vergangenen Jahrhunderten: MvM übersetzt alles lässig aus dem Handgelenk in seinen eigenen musikalischen Dialekt. "Ein guter Song ist ein guter Song!" - das ist das Motto dieser Reihe. Eine spontane musikalische Unterhaltung mit viel Spaß, tollen Songs aller Genres und das alles rein akustisch. Ein Treffen unter Freunden.
www.bluesoul.de/songmeeting.html

Roger Wade
In den letzten 25 Jahren hat sich Roger C. Wade (Harp/Gesang) zu einer festen Größe auf der europäischen Bühne der traditionellen Blues-Mundharmonika-Spieler entwickelt. Spontanität, Humor und eine große Portion Bühnenpräsenz begeistern seit mehr als 25 Jahren das Publikum in ganz Europa. Roger wurde 1968 in Norwich, England, geboren und entdeckte Mitte der 1980er Jahre seine Liebe zum traditionellen Blues. Nachdem er als Straßenmusiker in England unterwegs war, zog Roger nach Deutschland, wo er Anfang der 90er Jahre in seiner ersten Bluesband spielte, zuerst als Sideman, dann als Sänger und Harpspieler. Seitdem spielt er in zahlreichen Bands, darunter seine eigene Band Roger C. Wade & The Houserockers, It Takes Two und sein Trio mit Franck L. Goldwasser und Christian Rannenberg.

Marion Wade
Marion wurde in Bonn geboren und begann im Alter von sechs Jahren Klavier zu spielen. Sie wurde von ihrem Vater unterrichtet, einem Musiklehrer, der früher auch Orgel in der örtlichen Kirche spielte. In ihren frühen Zwanzigern traf sie den britischen Harpspieler Roger C. Wade und wurde süchtig nach dem Blues, nachdem sie eine Platte des legendären Otis Spann gehört hatte.
Nachdem sie einige Monate die Bluesszene in den USA erkundet hatten, heirateten Marion und Roger 1995 und gründeten die Band „Little Roger and the Houserockers“, bekannt für ihren Mix aus erstklassigem 50s Chicago Blues, Boogie und Swinging Jump Blues . Die explosive Bühnenshow und ihre tiefe Liebe zum Blues haben „Little Roger & The Houserockers“ zu einer der Top-Attraktionen bei vielen Gigs in Clubs und auf Festivals gemacht. Außerdem spielt Marion Piano in der Bonner R&B-Band „A.G. and the Motelkings“ sowie im Trio mit Roger und dem spanischen Gitarristen Balta Bordoy, woraus das Old-School-Album „The Schoolhouse Sessions“ entstand.
Marion ist eine der wenigen europäischen Bluespianistinnen, die an den großen Otis Spann aus Chicago und den legendären Fred Kaplan aus Los Angeles erinnert, der ihr persönlich in seinem Haus in Kalifornien den Klavierstil der Westküste beibrachte.

rogerwade.de

Mittwoch, 19. Oktober 2022Beginn: 20:00 UhrEinlass: 19:30 Uhr

Informationen zum Karten-Verkauf

Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen der LZ (Tel. 05231 911 113) sowie in der Tourist Info der Stadt Detmold, Marktplatz 5 (Tel. 05231 977 323)

Karten online kaufen