Eine Hommage an Roger Willemsen

Der bekannte Schauspieler Walter Sittler zeichnet sich in der Stadthalle Detmold beim Programm "Landschaften" für den literarischen Part verantwortlich. Franziska Hölscher und Martin Klett musizieren.

Es sind nicht mehr als kurze Beschreibungen, Beobachtungen und Anekdoten, die der 2016 verstorbene Autor Roger Willemsen für sein letztes Programm "Landschaften" gesammelt hatte. Es geht dabei um die Menschen in verschiedenen Regionen. Es geht um ihre Eigenarten, ihre Weltanschauung und ihre Lebensart. Der Schauspieler Walter Sittler hat am Freitag einige von Roger Willemsens Texten vorgetragen. Begleitet wurde diese musikalisch-literarische Hommage durch Musikbeiträge der Violinistin Franziska Hölscher und des Panisten Martin Klett. Hölscher und Willemsen hatten die Idee zu dem "Landschaften"-Programm im Jahr 2015. Auch nach dem Tod des Schriftstellers im Januar 2016 findet es noch großen Anklang bei den Zuhörern.

LZ vom 18.11.19
Text und Foto: Raphael Bartling

Freitag, 15. November 2019Beginn: 19:30 Uhr